Zweiter Jahrgang der Energy Scouts startet in Brünn

Am 15. April fand in Brünn, nach Prag die zweitgrößte Stadt Tschechiens, die Dozentenschulung für die neuen Lektoren der Energy Scouts statt. Besprochen wurden die Projektkonzeption, die Erfahrungen aus dem ersten Jahrgang 2018 und die wichtigsten Neuigkeiten zum Verlauf des Kurses 2019.

Am 16. April startete der Kurs für die Energy Scouts in den Räumlichkeiten des Brünner Coworking Space Impact HUB. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kurses erhielten Informationen zum Kursablauf und zur Bearbeitung ihrer Praxisprojekte. Die Scouts erwerben nicht nur theoretische Kenntnisse, sondern erarbeiten im Rahmen der Schulung auch ein Praxisprojekt in ihrem Unternehmen. Auf dem Programm standen die Themen Klimaschutz, energetische Grundlagen sowie eine Einführung ins Projektmanagement. Die Teams skizzierten bereits erste mögliche Projektthemen.

In Tschechien starten 28 Scouts aus zwölf Unternehmen in diesem Jahr. An vier weiteren Schulungstagen werden sie lernen, Energieeffizienzpotentiale in ihren Unternehmen zu identifizieren und bis zum Herbst Lösungsansätze in Praxisprojekten zu entwickeln.

 

Auch Dozenten lernen dazu, wie hier in Brünn (© AHK Tschechien)

28 Energy Scouts bei der Schulung in Brünn (© AHK Tschechien)

Erste Projektideen werden diskutiert (© AHK Tschechien)

Menü