Young Energy Europe zu Gast beim bulgarischen Wirtschaftsforum

Die IHK Potsdam lud am 11. Dezember zum Wirtschaftsforum Bulgarien ein – eine Veranstaltung, bei der die wirtschaftliche Zusammenarbeit von Bulgarien und Deutschland im Mittelpunkt stand. Der deutsch-bulgarische Handel klettert von Rekordmarke zu Rekordmarke, zuletzt auf 7,5 Mrd. € im Jahr 2017. Die guten Beziehungen boten auch Young Energy Europe die Gelegenheit, den rund 80 Gästen am Rande der Konferenz von den Erfolgen der 29 diesjährig qualifizierten Energy Scouts in Bulgarien zu berichten. Zu den Vortragenden gehörte neben dem scheidenden Botschafter Bulgariens, Radi Naidenov, auch Liliya Ivanova, Vize-Wirtschaftsministerin der Republik Bulgarien, die sich über Young Energy Europe informierte.

Liliya Ivanova, Vize-Wirtschaftsministerin der Republik Bulgarien (Mitte) umringt vom Team am Info-Stand von Young Energy Europe © AHK Bulgarien

In enger Kooperation – Volker Treier, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des DIHK und Mitko Vassilev, Hauptgeschäftsführer der AHK Bulgarien © Elisa Sonnenschein/IHK Potsdam

Menü