Am Green Day in Bulgarien wurden Energie- und Ressourceneffizienz erlebbar

Im Rahmen des Green Day am 11. September besuchten die zukünftigen Energy Scouts Bulgariens das Unternehmen Precomp Solutions AB, den europaweit führenden Hersteller für Bauteile der Automobil- und Fertigungsindustrie. Bei einer geführten Tour lernten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowohl den Produktionsprozess des Unternehmens als auch das systematische Energiemanagement nach ISO 50001 und damit die aktuellen Energie- und Ressourceneffizienzprojekte des Herstellers kennen.

Im Anschluss daran besuchte die Gruppe das erste zertifizierte Passivhaus in Voynegovtsi (Sofia) und erhielt dort Informationen über die Funktionsweise und Besonderheiten des Gebäudes. So werden die 301 Quadratmeter beispielsweise mit nur einer Anlage gekühlt und beheizt, deren maximaler Verbrauch bei 1,2 kWh in der Stunde liegt.

Der Green Day endete erfolgreich mit einem Vortrag zum Thema Umweltschutz, bevor die künftigen Scouts an den Workshops der Folgetage teilnahmen. Da es nun darum geht, die Unternehmensführung von den jeweiligen Praxisprojekten zu überzeugen, waren am 12. September in Sofia und am 13. September in Plovdiv unter anderem das notwendige Wissen hinsichtlich der verschiedenen Kostenarten sowie der Amortisationszeit Inhalte der Schulung.

Produktionshalle Precomp Solutions AB ©AHK Bulgarien

Zertifiziertes Passivhaus in Sofia ©AHK Bulgarien

Menü