Februar 2022 – LED-Beleuchtung und Aufdach-Photovoltaikanlage für kroatische Konzum-Supermärkte

Konzum ist die führende Einzelhandelskette in Kroatien mit mehr als 600 Standorten und 11.000 Mitarbeitern. Mehr als 500.000 Kunden kaufen täglich in über Ortschaften in ganz Kroatien ein. Das Unternehmen positioniert die Marke mit einem breiten Produktsortiment, einem ausgedehnten Filialnetz und einer hohen Servicequalität. Die Einzelhandelskette wird regelmäßig nach ISO 50001 (Energiemanagementsystem) auditiert. Sie überwacht daher ständig den Energieverbrauch mit dem Ziel, diesen zu senken und die Umweltbelastung zu reduzieren.

PV & LEDs – ein intelligentes Paar

Das Energy Scout-Team, Elektroingenieur Mladenko Jurković und Maschinenbauingenieur Hrvoje Šarić, wählte den Austausch der bestehenden Beleuchtung und die Installation einer Photovoltaikanlage auf dem Dach des Supermarktes Konzum „Dankovečka“ als Praxisprojekt. Das Hauptziel war die Erzielung von Energieeinsparungen sowie die langfristige Senkung der Betriebskosten bei gleichzeitiger Reduktion der CO2-Emissionen. Das Konzept dient als Pilotprojekt, um das System zu testen und weitere Erfahrungen für eine potenzielle spätere Einführung an weiteren Standorten des Unternehmens zu sammeln.

Der erste Schritt bestand darin, die vorhandene Leuchtstoffröhren-Beleuchtung durch neue LED-Beleuchtung zu ersetzen. Alle Beleuchtungssysteme für die Geschäfte des Unternehmens sind standardisiert – definierte Lampen, Beleuchtung, Temperatur und Lichtfarbe. Das Hauptproblem war der hohe Stromverbrauch der Beleuchtung und die schlechte Lichtintensität, was zu einer geringen Effizienz führte. Nach der bereits durchgeführten Umrüstung konnten die Energy Scouts die Leistung von 122 kW auf 41,5 kW senken und gleichzeitig die Lichtintensität verdoppeln. Die damit verbundene Investition von 73.000 € für das Beleuchtungssystem hat sich nach etwa 1 Jahr und 7 Monaten amortisiert.

Die Energy Scouts gingen noch weiter und fragten, wie der Supermarkt mit erneuerbarer Energie versorgt werden könnte. Nach einer Analyse der ökonomischen und ökologischen Aspekte stellte sich heraus, dass eine Photovoltaik (PV)-Anlage eine ideale Lösung darstellt. Aufgrund der großen Anzahl von Standorten hat Konzum die einzigartige Möglichkeit, die idealen Standorte für die Installation einer PV-Anlage auszuwählen. Mit durchschnittlich 2.500 Sonnenstunden im Jahr bietet Kroatien sehr gute Voraussetzungen.

Mladenko und Hrvoje planen ein netzgebundenes System, bei dem die elektrischen Anlagen parallel zum Netz arbeiten. Die Einsparungen werden durch die Verringerung der aus dem Netz bezogenen (teuren) Strommenge erzielt. 1.900 Module mit einer maximalen Leistung von je 385 W ergeben ein kleines Kraftwerk mit 732 kWp Leistung. Die zu erwartende jährliche Energieproduktion würde sich auf rund 788.000 kWh belaufen und damit die CO2-Emissionen um 149 Tonnen pro Jahr reduzieren. Aufgrund des starken Anstiegs der Strompreise und der hohen Wahrscheinlichkeit, dass sich dieser Trend fortsetzt, wird mit einer Amortisationszeit von knapp 5 Jahren gerechnet.

Photovoltaik

Beleuchtung

Energiemanagement

  • Branche: Einzelhandel
  • Energiequelle: Elektrische Energie
  • Einsparpotenzial Energie: 1.198 MWh/Jahr (LEDs: 410 MWh / PV: 788 MWh)
  • Einsparpotenzial CO2: 199,3 t/Jahr (LEDs: 51t / PV: 149t)
  • Investitionskosten: LEDs: 73.000 € / PV: 474.000 €
  • Amortisationszeit: Beleuchtung 1,57 Jahre / Photovoltaik < 5 Jahre
Mladenko Jurković und Hrvoje Šarić verwenden LEDs und eine PV-Anlage, um die Stromkosten in "ihrem" Supermarkt zu senken (©Konzum plus d.o.o.)
Die neuen LEDs sind viel heller als die alte Beleuchtung und senken die Energiekosten um 66 % (©Konzum plus d.o.o.)
Menü