Dezember 2020 – Energy Scouts konzipieren drei energiesparende Maßnahmen für die Werkstätten von TrainOSE

Das Eisenbahnverkehrsunternehmen TrainOSE SA ist der Hauptanbieter für Schienenpersonen- und Schienengüterverkehr in Griechenland. Der Hauptsitz von TrainOSE SA befindet sich in Athen, doch das Unternehmen ist im ganzen Land tätig. Eines der Werke zur Wartung der Züge befindet sich in Thessaloniki, wo die Energy Scouts Adam Balampanis und Panagiotis Kapelios drei Maßnahmen zur Einsparung von Energie identifiziert haben.

Mehr Tageslicht und LED Beleuchtung
Die erste Maßnahme besteht darin, die Hauptwerkstatt auf LED-Beleuchtung umzustellen. Der Wechsel von 250 Industrielampen soll den Energieverbrauch und die Beleuchtungskosten um 75% senken. Die Gesamtinvestition von 32.500€ amortisiert sich in rund 3 Jahren. Zudem stellten die Energy Scouts fest, dass der Energieverbrauch weiter reduziert werden kann, wenn die abgedunkelten Dachfenster ersetzt werden und mehr Tageslichteinfall ermöglicht wird.

Die Energy Scouts schlugen eine Überarbeitung der Druckluftanlagen vor. Der Kompressor wurde gewartet und verschlissene Teile ersetzt. Auch der Druckluftkreislauf wurde geprüft und Leckagen beseitigt. Außerdem wurde ein Programm eingesetzt, das die Leistung des Systems in Echtzeit überwacht und mögliche Fehlerquellen frühzeitig anzeigt. Dadurch werden die Verluste deutlich reduziert, bis zu 30% Energie und Energiekosten für Druckluft werden so eingespart. Die höhere Effizienz führt folglich auch zu einer Reduktion des Maschinenlärms in der Umgebung. Über die reine Energieeffizienz bedeutet dies auch weniger Belastung und größere Sicherheit bei der Arbeit.

Abwärme nutzen
Schließlich wollen die Scouts die Abwärme der Kompressoren nutzen, um die in den Werkstätten benötigte Heizenergie zu reduzieren. Die Energy Scouts stellten fest, dass die von den Luftkompressoren erzeugte erwärmte Luft in andere Bereiche des Gebäudes geleitet werden kann. So reduzieren sie den Einsatz von Heizlüftern in den Wintermonaten und sparen auch in diesem Prozess Energie ein.

Adam Balampanis und Panagiotis Kapelios wurden in Thessaloniki für ihre innovativen Ideen als Beste Energy Scouts Griechenlands 2020 ausgezeichnet.

Abwärmenutzung

Beleuchtung

Druckluftanlagen

  • Branche: Logistik
  • Energiequelle: Elektrische Energie
  • Einsparpotenzial Energie: 196,2 MWh/a
  • Einsparpotenzial CO2: 116,7 t/a
  • Potenzielle Kostenreduktion: ca. 14.800 €/a
  • Investitionskosten: ca. 45.500 €
  • Amortisationszeit: ca. 3 Jahre
  • Unternehmen:
    TrainOSE SA
    Georgiou Kyrimi 1
    546 28 Menemeni, Thessaloniki
    Griechenland
    www.trainose.gr/en/
Das TrainOSE-Werk in Thessaloniki (©DIHK Throm)
Die Hauptwerkstatt soll eine effizientere Beleuchtung bekommen. (©DIHK Throm)
Die Sieger Panagiotis Kapelios und Adam Balampanis von TrainOSE mit Generalkonsulin Sibylla Bendig (2.v.l.), Alexandra Tavlaridou (l.) und Georgio Theodoraki (r.) von der AHK Griechenland (©AHK Griechenland)
Menü