AHK Serbien qualifiziert 62 Energy Scouts und zeichnet die besten Teams aus

62 frisch qualifizierte Energy Scouts aus 22 Unternehmen stellten ihre Energieeffizienz-Projekte bei der ersten Besten-Ehrung der Deutsch-Serbischen Wirtschaftskammer (AHK Serbien) am 28. Januar 2022 einer Fachjury vor. Vorab fand im Herbst 2021 ein fünftägiges Training im Rahmen des Projektes Young Energy Europe statt, welcher junge Mitarbeiter zu Energie- und Ressourcen-Effizienzthemen schult. Im Anschluss gestalteten die geschulten serbischen Energy Scouts in Teams in ihren Unternehmen Praxisprojekte, die sie schließlich Ende Januar vorstellten. Die Projekte wurden online über eine Zoom-Plattform präsentiert. Interessierte Zuschauer konnten die Veranstaltung über ein Live-Streaming auf YouTube verfolgen.

Die Optimierung der Druckluftanlagen ist bei den diesjährigen Teams sehr beliebt

Das Energy Scout-Team, Andriana Petrović, Miodrag Njagul and Ljubiša Kordić, von ZF Serbia d.o.o. gelang der Siegerpreis mit ihrem Praxisprojekt zur Druckluftsystem-Optimierung. Mit der Behebung der gefundenen Leckagen und der Verbesserung des Systems senkt das Team den Stromverbrauch ihres Unternehmens deutlich.

Über den zweiten Platz freute sich das Team von Tigar Tyres d.o.o.. Das serbische Unternehmen beschäftigt sich mit der Herstellung von Reifen für PKWs, LKWs und Busse. Die Energy Scouts Dejan Pejčić, Ivan Minčić and Ivica Minic entwickelten eine Maßnahme zur Optimierung der Isolierung der Werkzeuge, die für die Reifenherstellung verwendet werden.

Der Energy Scout Goran Matic vom Unternehmen T-1 Ada überzeugte die Jury ebenfalls mit einer Ausarbeitung zur Optimierung des Druckluftsystems. Das Unternehmen entwickelt für seine Kunden hochverschleißfeste und korrosionsbeständige Ersatzteile für Schneckenpressen, die vor allem in der Pflanzenöl- und Tiefkühlverarbeitungsindustrie verwendet werden.

Weitere Projekte überzeugten die Jury

Die Unternehmen Energy Net d.o.o. und Frikom d.o.o. belegten den 4. und 5. Platz. Die Jury lobte auch das Projekt von CTP Invest d.o.o. aufgrund der gut durchdachten Idee und kreativen Lösungen für Bau eines Solarkraftwerkes. Zwei Projekte, welche die Jury weiterhin beeindruckten, waren ein Konzept zur Wasserstoffproduktion vorgestellt von NIS a.d. sowie die Digitalisierung interner Prozesse präsentiert von Metro Cash & Carry d.o.o.

Die Jury spiegelte die vielfältige Praxis der Themenschwerpunkte wider und bestand aus Stefan Njegovanović (CPI International Consulting Beograd), Ljiljana Kostic Despotović (Jugo-impex, Niš), Zoran Jovanovic (Siemens Srbija), Ivan Smiljkovic (ProCredit Bank) and Nikola Ćatović (MACS Energy & Water).

Das YEE-Team aus Serbien freut sich jetzt schon auf die den neuen Jahrgang Energy Scouts im Jahr 2022. Alle Informationen zur Energy Scout Qualifikation finden Sie auf der Webseite der AHK Serbien.

Die drei besten Energy Scout-Teams in Serbien stehen fest. (©AHK Serbien)

 

Die Fachjury gemeinsam mit dem YEE-Projektleiter in Serbien, Milan Krstić, vor Ort in Belgrad. (©AHK Serbien)

Sandra Dokić vom serbischen Umweltministerium begrüßte die TeilnehmerInnen. (©AHK Serbien)

 

Max Junghanns, Young Energy Europe Projektmanager der DIHK Service GmbH unterstrich die Relevanz des Projekts sowohl für die Unternehmen als auch die Umwelt. (©AHK Serbien)

Menü